Tanzwissenschaftspreis NRW 2016 Tanzwissenschaftspreis NRW 2016

Im Jahr 2000 wurde bundesweit die erste Professur für Tanzwissenschaft an der Kölner Hochschule für Musik eingerichtet.
Bis dahin wurde die Tanzwissenschaft nicht als eigene Disziplin, sondern als eher exotischer Teilbereich der
Theaterwissenschaft angesehen. Prof. Dr. Claudia Jeschke war die erste Professorin, die den Lehrstuhl in Köln innehatte.

In einem Interview berichtet Sie über die Anfänge und Entwicklung der Tanzwissenschaft. >> zum Interview

In dem Artikel „Eine Vision von einst scheint heute zum Greifen nah.“ wirft Dr. Frank-Manuel Peter, Leiter des
Deutschen Tanzarchivs Köln, ein Schlaglicht auf die Bedeutung und die vielfältigen Aufgaben, die das Archiv heute
wahrnimmt. Es ist alles andere als verstaubt und altmodisch, sondern ein hochmoderner, sorgfältig geordneter Studienort,
in dem man die Geschichte des Tanzes in seiner Vielfalt aufnehmen, recherchieren und staunend bewundern kann.
Das Archiv ist eine international anerkannte Einrichtung, die jährlich von vielen Hundert Studierenden, Wissenschaftlern und
Interessierten genutzt wird.

>> zum Artikel „Eine Vision von einst scheint heute zum Greifen nah“
Deutsches Tanzarchiv Köln Wissenschaftsministerium NRW