Tanzwissenschaftspreis NRW 2016
Dominik Mentzos, »human writes« – Performance Installation von William Forsythe und Kendall Thomas, 2005
Deutsches Tanzarchiv Köln
Im Jahr 2016 wird der Tanzwissenschaftspreis Nordrhein-Westfalen zum vierten Mal vergeben.

Die renommierte Auszeichnung für herausragende Arbeiten im Bereich tanzwissenschaftlicher Grundlagen- und Methodenforschung sowie praxisbezogener tanzwissenschaftlicher Forschung erfolgt durch das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Tanzarchiv Köln / SK Stiftung Kultur.

Der Tanzwissenschaftspreis NRW wird seit 2001 vom Land Nordrhein-Westfalen alle 5 Jahre vergeben. Er wurde initiiert in Erinnerung an den Pädagogen, Publizisten und Begründer des Deutschen Tanzarchivs Köln, Kurt Peters, und hat sich zu einem Markenzeichen der Förderung der Tanzwissenschaft entwickelt.

Der Tanzwissenschaftspreis NRW ist bislang bundesweit der einzige wissenschaftliche Förderpreis in Bezug auf Tanz.

Einsendeschluss ist der 1. Juli 2016 (Datum des Poststempels).

Die Verleihung des Tanzwissenschaftspreises NRW 2016 findet am 21. Oktober 2016 im Deutschen Tanzarchiv Köln statt.

Wissenschaftsministerium NRW